Privacy Policy

§ 1 Information über die Erhebung personenbezogener Daten

(1) Im Folgenden informieren wir über die Erhebung personenbezogener Daten bei Nutzung unserer Website. Personenbezogene Daten sind alle Daten, die auf Sie persönlich beziehbar sind, z.B. Name, Adresse, E-Mail-Adressen, Nutzerverhalten.

(2) Verantwortlicher gem. Art. 4 Abs. 7 EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) ist

Lapp Holding AG, Oskar-Lapp-Str. 2, 70565 Stuttgart, info@lappkabel.de (weitere Informationen siehe unser Impressum). Unseren Datenschutzbeauftragten erreichen Sie unter unserer Postadresse mit dem Zusatz „der Datenschutzbeauftragte“ oder gemäß Kontaktdaten unter § 15.

(3) Falls wir für einzelne Funktionen unseres Angebots auf beauftragte Dienstleister zurückgreifen oder Ihre Daten für werbliche Zwecke nutzen, möchten, werden wir Sie untenstehend im Detail über die jeweiligen Vorgänge informieren. Dabei nennen wir auch die festgelegten Kriterien der Speicherdauer.

§ 2 Ihre Rechte

(1) Sie haben gegenüber uns folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

-       Recht auf Auskunft,

-       Recht auf Berichtigung oder Löschung,

-       Recht auf Einschränkung oder Verarbeitung,

-       Recht auf Widerspruch gegen die Verarbeitung,

-       Recht auf Datenübertragbarkeit.

(2) Sie haben zudem das Recht, sich bei einer Datenschutz-Aufsichtsbehörde über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten durch uns zu beschweren. Eine zuständige Behörde ist der Landesdatenschutzbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg, Postfach 102932, 70025 Stuttgart, Königstraße 10a, 70173 Stuttgart, Tel.: 0711/615541-0, Fax: 0711/615541-15, E-Mail: poststelle(at)lfdi.bwl.de, Internet: https://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de

§ 3 Erhebung personenbezogener Daten bei Besuch unserer Website

(1) Bei der bloß informatorischen Nutzung der Website, also wenn Sie sich nicht registrieren oder uns anderweitig Informationen übermitteln, erben wir nur die personenbezogenen Daten, die Ihr Browser an unseren Server übermittelt. Wenn Sie unsere Website betrachten möchten, erheben wir die folgenden Daten, die für uns technisch erforderlich sind, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit zu gewährleisten (Rechtsgrundlage ist Art. 6 Abs. 1 S. 1 lit. f DS-GVO):

-       IP-Adresse

-       Datum und Uhrzeit der Anfrage

-       Zeitzonendifferenz zur Greenwich Mean Time (GMT)

-       Inhalt der Anforderung (konkrete Seite)

-       Zugriffsstatus/http-Statuscode

-       jeweils übertragene Datenmenge

-       Website, von der die Anforderung kommt

-       Browser

-       Betriebssystem und dessen Oberfläche

-       Sprache und Version der Browsersoftware.

(2) Zusätzlich zu den zuvor genannten Daten werden bei Ihrer Nutzung unserer Website Cookies auf Ihrem Rechner gespeichert. Bei Cookies handelt es sich um kleine Textdateien, die auf Ihrer Festplatte dem von Ihnen verwendeten Browser zugeordnet gespeichert werden und durch welche der Stelle, die den Cookie setzt (hier durch uns), bestimmte Informationen zufließen. Cookies können leine Programme ausführen oder Viren auf Ihren Computer übertragen. Sie dienen dazu, das Internetangebot insgesamt nutzerfreundlicher und effektiver zu machen.

(3) Einsatz von Cookies:

a) Diese Website nutzt folgende Arten von Cookies, deren Umfang und Funktionsweise im Folgenden erläutert werden:

-       Transiente Cookies (dazu b)

-       Persistente Cookies (dazu c).

b) Transiente Cookies werden automatisiert gelöscht, wenn Sie den Browser schließen. Dazu zählen insbesondere die Session-Cookies. Diese speichern eine sogenannte Session-ID, mit welcher sich verschiedene Anfragen Ihres Browser der gemeinsamen Sitzung zuordnen lassen. Dadurch kann Ihr Rechner wiedererkannt werden, wenn Sie auf unsere Website zurückkehren. Die Session-Cookies werden gelöscht, wenn Sie sich ausloggen oder den Browser schließen

c) Persistente Cookies werden automatisiert nach einer vorgegebenen Dauer gelöscht, die sich je nach Cookie unterscheiden kann. Sie können die Cookies in den Sicherheitseinstellungen Ihres Browser jederzeit löschen.

d) Sie können Ihre Browser-Einstellung entsprechend Ihren Wünschen konfigurieren und z.B. Annahme von Third-Party-Cookies oder allen Cookies ablehnen. Wir weisen Sie darauf hin, dass Sie eventuell nicht alle Funktionen dieser Website nutzen können.

e) Wir setzen Cookies ein, um Sie für Folgebesuche identifizieren zu können, falls Sie über einen Account bei uns verfügen. Andernfalls müssten Sie sich für jeden Browserbesuch erneut einloggen.

f)  Die genutzten Flash-Cookies werden nicht durch Ihren Browser erfasst, sondern durch Ihr Flash-Plug-In. Weiterhin nutzen wir HTML5 storage objecta, die auf Ihrem Endgerät abgelegt werden. Diese Objekte speichern die erforderlichen Daten unabhängig von Ihrem verwendeten Browser und haben kein automatisches Ablaufdatum. Wenn Sie keine Verarbeitung der Flash-Cookies wünschen, müssen Sie ein entsprechendes Add-On installieren, z.B. „Better Privacy“ für Mozilla Firefox (https://addons.mozilla.org/de/firefox/extensions/privacy-security/) oder das Adobe-Flash-Killer-Cookie für Google Chrome. Die Nutzung von HTML5 storage objects können Sie verhindern, indem Sie in Ihrem Browser den privaten Modus einsetzen. Zudem empfehlen wir, regelmäßig Ihre Cookies und den Browser-Verlauf manuell zu löschen.

§ 4 Weitere Funktionen und Angebote der Website, Zwecke der Datennutzung

(1) Neben der rein informatorischen Nutzung unserer Website bieten wir verschiedene Leistungen an, die Sie bei Interesse nutzen können. Dazu müssen Sie in der Regel weitere personenbezogene Daten angeben, die wir zur Erbringung der jeweiligen Leistung nutzen und für die die zuvor genannten Grundsätze zur Datenverarbeitung gelten.

(2) Lapp erfasst und speichert über die oben genannten Daten hinaus alle Informationen, die Kunden auf der Website eingeben oder Lapp in anderer Weise übermitteln. Diese Daten sind z. B.:

  • Firma
  • Umsatzsteuer Ident Nummer
  • Anrede
  • Name des Bestellers
  • Abteilung
  • Adresse
  • E-Mail
  • Telefonnummer
  • Faxnummer

(3) Lapp nutzt die Daten auch, um mit Kunden über Produkte, Dienstleistungen sowie Bestellungen zu kommunizieren, auch aktualisiert Lapp seine Datensätze und Kundenkonten und nutzt Daten, um Kunden Produkte oder Dienstleistungen zu empfehlen, die den Kunden interessieren könnten. Informationen werden von Lapp auch dazu genutzt, den e-Shop und die Internetseite zu verbessern, Missbrauch und Betrug vorzubeugen oder diese aufzudecken oder Dritten die Durchführung technischer, logistischer oder anderer Dienstleistungen für Lapp zu ermöglichen. Außerdem werden Daten genutzt, um Warenkörbe bzw. Bestellvorlagen zu speichern und bei erneuter Nutzung dem Kunden wieder zur Verfügung zu stellen.

(4) Nur dann, wenn der Kunde zuvor eine Einwilligung erteilt hat bzw. wenn - soweit rechtliche Regelungen dies vorsehen - kein Widerspruch eingelegt wurde, nutzt Lapp diese Daten auch für produktbezogene Umfragen und Marketingzwecke.

(5) Teilweise bedienen wir uns zur Verarbeitung Ihrer Daten externer Dienstleister. Diese wurden von uns sorgfältig ausgewählt und beauftragt, sind an unsere Weisungen gebunden und werden regelmäßig kontrolliert.

(6) Weiterhin können wir Ihre personenbezogenen Daten an Dritte weitergeben, wenn Aktionsteilnahmen, Gewinnspiele, Vertragsabschlüsse oder ähnliche Leistungen von uns gemeinsam mit Partnern angeboten werden. Nähere Informationen hierzu erhalten Sie bei Angabe Ihrer personenbezogenen Daten oder untenstehend in der Beschreibung des Angebotes.

(7) Soweit unsere Dienstleister oder Partner ihren Sitz in einem Staat außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraumen (EWR) haben, informieren wir Sie über die Folgen dieses Umstands in der Beschreibung des Angebotes.

§ 5 Widerspruch oder Widerruf gegen die Verarbeitung Ihrer Daten

(1) Falls Sie eine Einwilligung zur Verarbeitung Ihrer Daten erteilt haben, können Sie diese jederzeit wiederrufen. Ein solcher Widerruf beeinflusst die Zulässigkeit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten, nachdem Sie ihn gegenüber uns ausgesprochen haben.

(2) Soweit wir die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf die Interessenabwägung stützen, können Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegen. Dies ist der Fall, wenn die Verarbeitung insbesondere nicht zur Erfüllung eines Vertrages mit Ihnen erforderlich ist, was von uns jeweils bei der nachfolgenden Beschreibung der Funktionen dargestellt wird. Bei Ausübung eines solchen Widerspruchs bitten wir um Darlegung der Gründe, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Im Falle Ihres begründeten Widerspruchs prüfen wir die Sachlage und werden entweder die Datenverarbeitung einstellen bzw. anpassen oder Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe aufzeigen, aufgrund derer wir die Verarbeitung fortführen.

(3) Selbstverständlich können Sie der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten für Zwecke der Werbung und Datenanalyse jederzeit widersprechen. Über Ihren Werbewiderspruch können Sie uns unter folgenden Kontaktdaten informieren: datenschutz.lhi(at)lappgroup.com.

§ 6 Kontaktformular und E-Mail-Kontakt

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmt ein Nutzer diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

Anrede, Vorname, Nachname, Firma, Abteilung, Kundennummer, Adresse (Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Ort, Land), E-Mail-Adresse, Fax, Telefon, Betreff und Mitteilung.

Im Zeitpunkt der Absendung der Nachricht wird zudem die IP-Adresse des Nutzers sowie Datum und Uhrzeit der Absendung gespeichert.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.

Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme. Im Falle einer Kontaktaufnahme per E-Mail liegt hieran auch das erforderliche berechtigte Interesse an der Verarbeitung der Daten. Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

Die während des Absendevorgangs zusätzlich erhobenen personenbezogenen Daten werden spätestens nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

§ 7 Dienstleister: Hosting und Betrieb der Webseite, technische Dienstleister

Im Rahmen der Vertragsabwicklung werden die Daten auf den Servern der o.g. Dienstleister, der Lapp Service GmbH und der SETU GmbH (Königsturmstr. 28 73525 Schwäbisch Gmünd) gespeichert.

§ 8 Webanalyse durch Matomo (ehemals PIWIK)

Wir nutzen auf unserer Website das Open-Source-Software-Tool Matomo (ehemals PIWIK) zur Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Die Software setzt ein Cookie auf dem Rechner der Nutzer (zu Cookies siehe bereits oben). Werden Einzelseiten unserer Website aufgerufen, so werden folgende Daten gespeichert:

(1)  Zwei Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers

(2)  Die aufgerufene Webseite

(3)  Die Website, von der der Nutzer auf die aufgerufene Webseite gelangt ist (Referrer)

(4)  Die Unterseiten, die von der aufgerufenen Webseite aus aufgerufen werden

(5)  Die Verweildauer auf der Webseite

(6)  Die Häufigkeit des Aufrufs der Webseite

Die Software läuft dabei ausschließlich auf den Servern unserer Webseite. Eine Speicherung der personenbezogenen Daten der Nutzer findet nur dort statt. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht. Die Software ist so eingestellt, dass die IP-Adressen nicht vollständig gespeichert werden, sondern 2 Bytes der IP-Adresse maskiert werden (Bsp.:  192.168.xxx.xxx). Auf diese Weise ist eine Zuordnung der gekürzten IP-Adresse zum aufrufenden Rechner nicht mehr möglich.Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ermöglicht uns eine Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Wir sind in durch die Auswertung der gewonnen Daten in der Lage, Informationen über die Nutzung der einzelnen Komponenten unserer Webseite zusammenzustellen. Dies hilft uns dabei unsere Webseite und deren Nutzerfreundlichkeit stetig zu verbessern. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Durch die Anonymisierung der IP-Adresse wird dem Interesse der Nutzer an deren Schutz personenbezogener Daten hinreichend Rechnung getragen.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr benötigt werden. In unserem Fall ist dies nach einem Jahr der Fall.

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

Wir bieten unseren Nutzern auf unserer Website die Möglichkeit eines Opt-Out aus dem Analyseverfahren. Hierzu müssen Sie dem entsprechenden Link folgen. Auf diese Weise wird ein weiterer Cookie auf ihrem System gesetzt, der unserem System signalisiert die Daten des Nutzers nicht zu speichern. Löscht der Nutzer den entsprechenden Cookie zwischenzeitlich vom eigenen System, so muss er den Opt-Out-Cookie erneut setzten.

Nähere Informationen zu den Privatsphäreeinstellungen der Matomo Software finden Sie unter folgendem Link: https://matomo.org/docs/privacy/.

Sec. 1 Information on the collection of personal data

(1) This section provides information on the collection of personal data when using our website. Personal data is defined as any information that refers to you personally, e.g. name, address, email addresses, user behavior.

(2) The person responsible pursuant to Art. 4 (7) EU General Data Protection Regulation (GDPR) is

Lapp Holding AG, Oskar-Lapp-Str. 2, 70565 Stuttgart, info@lappkabel.com (see our imprint for further information). You may contact our data protection officer at our postal address, adding „data protection officer“ or write in accordance with our contact details stated in Sec. 15.

(3) If, due to specific functions of our offer we need to refer to commissioned service providers or wish to use your data for commercial purposes, we inform you below in detail concerning respective processes stating, at the same time, defined criteria of the storage period.  

Sec. 2 Your rights

(1) With regard to our company and your personal data, you have the following rights:

-       The right of information

-       The right to correction or deletion

-       The right to restriction or processing

-       The right to object against processing

-       The right to data portability

(2) In addition, you have the right to lodge a complaint against us with any data protection supervisory authority concerning our processing of your personal data. A competent authority is „Der Landesdatenschutzbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit Baden-Württemberg, Postfach 102932, 70025 Stuttgart, Königstraße 10a, 70173 Stuttgart, Tel.: 0711/615541-0, Fax: 0711/615541-15, E-Mail: poststelle(at)lfdi.bwl.de, Internet: https://www.baden-wuerttemberg.datenschutz.de

Sec. 3 Collection of personal data on visiting our website

(1) If the website is used for merely informational purposes i.e. you do not register on the website or send us other information, we inherit only those personal data that your browser transmits to our server. On visiting our website, we collect the following data which are technically required for us to display our website to you and to guarantee stability and security (legal basis is art. 6 (1) p. 1 lit. f GDPR):

-       IP address

-       Date and time of inquiry

-       Time zone difference compared to Greenwich Mean Time (GMT)

-       Request content  (defined page)

-       Access status/http status code

-       Respective data volume transmitted

-       Website making the request

-       Browser

-       Operating system and its interface

-       Language and browser software version

(2) When using our website, and in addition to the above mentioned data, cookies are stored on your computer. Cookies are small text files which, on your hard drive, are stored after being allocated to the browser you use and by which the site  placing the cookie (i.e. us) has certain information sent back to it. Cookies cannot execute any programs nor transfer any viruses onto your computer. Their purpose is to make your online presence overall more user-friendly and more effective.  

(3) Use of cookies:

a) This website uses the following types of cookies whose size and functionalities are explained as follows: 

-       Transient cookies (refer to b)

-       Persistent cookies (refer to c).

b) Transient cookies are automatically deleted as you close the browser. This includes especially session cookies which store a so-called session ID. Various requests of your browser may be allocated to the joint session by way of session IDs. This facilitates recognition of your computer on your return to our website. Session cookies are deleted as you log out or close the browser.

c) Persistent cookies are automatically deleted after a specified time, subject to  the cookie in use. You may delete any cookies at any time in the security settings of your browser.

d) Your browser settings may be configured as you wish and can, for example, refuse acceptance of third party cookies or any cookies. We should like to point out that you may not be able to use all functions of this website.

e) We make use of cookies to be able to identify you on any follow-up visits, if you have an account with us. Alternatively, you will have to log on anew every time you browse our site.

f) Flash cookies in use are not captured by your browser but by your flash plug-In. In addition, we use HTML5 storage objects that are filed on your terminal.  These objects without automatic expiry dates store the required data irrespective of your browser in use. If you are not interested in the processing of flash cookies, you must install a corresponding add-on, e.g. „Better Privacy“ for Mozilla Firefox (https://addons.mozilla.org/de/firefox/extensions/privacy-security/) or the Adobe flash killer cookie for Google Chrome. You may prevent the use of HTML5 storage objects by introducing the private mode into your browser. In addition, we recommend regular manual deletion of your cookies and browsing history.

Sec. 4 Further website functions and offers, purposes of data use

(1) In addition to the purely informational use of our website we offer various services you may use if interested. As a rule, this requires you to state further personal data which are used by us to provide our respective services. The aforesaid principles of data processing shall apply to such personal data.  

(2) In addition to the above mentioned data Lapp collects and stores all Information clients key into the website or transmit to Lapp in other ways. Examples of such data are:

  • company
  • VAT ID no.
  • salutation
  • name of customer
  • department
  • address
  • email
  • telephone
  • fax

(3) Lapp also uses these data to communicate with customers about products, services and orders. Lapp furthermore updates company records and customer accounts with these data and uses them to recommend products or services to potentially interested company customers. Lapp also uses information to enhance its e-shop and online presence, to prevent any abuse and fraud or to reveal them, or to enable third parties to execute any technical, logistic or other services on behalf of Lapp. Data are also used to store shopping baskets or order templates, placing them at the customers’ disposal for any new use.

(4) Only if customers have previously granted their consent or, as far as this is legally permissible, if no objection was raised, Lapp also uses these data for product related surveys and marketing purposes.

(5) We partly use external service providers for the processing of your data. Those providers are carefully selected and commissioned by us. They are bound to our directives and are regularly monitored.  

(6) We may, moreover, transmit your personal data to third parties for the purpose of sales actions, winning games, signing of contracts or similar services we offer jointly with our partners. Detailed information may be found below in the description of the offer or will be sent to you on leaving your personal data with us.

(7) Inasmuch as our service providers or partners are headquartered in a state outside the European Economic Area (EEA), we are going to keep you informed about any consequences of these circumstances in the description of our offer.

Sec. 5 Objection or revocation against processing of your data

(1) If you have granted your consent to the processing of your data, you may revoke your consent at any time. Such revocation will impact the processing admissibility of your personal data after stating it.  

(2) You may object against the processing inasmuch as we base the processing of personal data on a balance of interests. This would be the case if processing is not required to fulfill a contract with you; this is outlined in detail in the following description of functions. On objecting we would request a statement of reasons as to why our company may not process personal data as usual. In the event of your justified objection, we shall look into the matter and will either terminate or adjust data processing, or explain to you our compelling and legitimate grounds as to why processing will be continued.  

(3) You may, of course, object at any time against the processing of your personal data for advertising or data analysis purposes. You may send your objection against advertising to the following address: datenschutz.lhi(at)lappgroupp.com.

Sec. 6 Contact form and e-mail contact

There is a contact form on our website which can be used for electronic contact. If a user takes advantage of this possibility, the data entered in the input mask will be transmitted to us and stored. This data is:

Title, first name, last name, company, department, customer number, address (street, house number, postcode, city, country), e-mail address, fax, telephone, subject and message.

At the time the message is sent, the user's IP address and the date and time of transmission are also stored.

Alternatively, you can contact us via the e-mail address provided. In this case, the user's personal data transmitted by e-mail will be stored.

In this context, the data will not be passed on to third parties. The data is used exclusively for processing the conversation.

The legal basis for the processing of the data is Art. 6 para. 1 lit. b DSGVO if the user has given his consent.

The legal basis for the processing of data transmitted in the course of sending an e-mail is Art. 6 para. 1 lit. f DSGVO. If the e-mail contact aims at the conclusion of a contract, then additional legal basis for the processing is Art. 6 exp. 1 lit. b DSGVO. the processing of the personal data from the input mask serves us alone for the treatment of the establishment of contact. In the event of contact by e-mail, this also constitutes the necessary legitimate interest in the processing of the data. The other personal data processed during the sending process serve to prevent misuse of the contact form and to ensure the security of our information technology systems.

The data will be deleted as soon as they are no longer necessary to achieve the purpose for which they were collected. For the personal data from the input mask of the contact form and those that were sent by e-mail, this is the case when the respective conversation with the user is finished. The conversation is terminated when it can be inferred from the circumstances that the facts in question have been finally clarified.

The additional personal data collected during the sending process will be deleted after a period of seven days at the latest.

Sec. 7 Service providers: hosting and operation of the website, technical service providers

In the context of contract processing, the data is stored on the servers of the above service providers, Lapp Service GmbH and SETU GmbH (Königsturmstr. 28, 73525 Schwäbisch Gmünd).

Sec. 8 Web analysis by Matomo (formerly PIWIK)

On our website we use the open source software tool Matomo (formerly PIWIK) to analyse the surfing behaviour of our users. The software places a cookie on the user's computer (see above for cookies). If individual pages of our website are accessed, the following data is stored:

(1) Two bytes of the IP address of the user's calling system

(2) The accessed website

(3) The website from which the user has accessed the accessed website (referrer)

(4) The sub-pages accessed from the accessed website

(5) The time spent on the website

(6) The frequency with which the website is accessed

The software runs exclusively on the servers of our website. The personal data of users is only stored there. The data will not be passed on to third parties. The software is set so that the IP addresses are not completely stored, but 2 bytes of the IP address are masked (e.g.: 192.168.xxx.xxx). In this way it is no longer possible to assign the shortened IP address to the calling computer.

The legal basis for processing users' personal data is Art. 6 para. 1 lit. f DSGVO.

The processing of users' personal data enables us to analyse the surfing behaviour of our users. We are in a position to compile information about the use of the individual components of our website by evaluating the data obtained. This helps us to continuously improve our website and its user-friendliness. For these purposes, it is also in our legitimate interest to process the data in accordance with Art. 6 para. 1 lit. f DSGVO. By anonymizing the IP address, users' interest in protecting their personal data is sufficiently taken into account.

The data will be deleted as soon as they are no longer needed for our recording purposes. In our case, this is the case after one year.

Cookies are stored on the user's computer and transmitted to our site. Therefore, you as a user also have full control over the use of cookies. You can deactivate or restrict the transmission of cookies by changing the settings in your Internet browser. Cookies that have already been saved can be deleted at any time. This can also be done automatically. If cookies are deactivated for our website, it may no longer be possible to use all functions of the website in full.

We offer our users on our website the possibility of an opt-out from the analysis procedure. To do this, you must follow the corresponding link. In this way, another cookie is placed on your system, which signals to our system not to store the user's data. If the user deletes the corresponding cookie from his own system in the meantime, he must set the opt-out cookie again.

More information about the privacy settings of the Matomo software can be found under the following link: https://matomo.org/docs/privacy/.

Matomo Tracking

You may choose not to have a unique web analytics cookie identification number assigned to your computer to avoid the aggregation and analysis of data collected on this website.
To make that choice, please click below to receive an opt-out cookie.

§ 9 Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden

Das Kriterium, nach dem wir die die Dauer der Speicherung von personenbezogenen Daten festlegen, ist die jeweilige gesetzliche Aufbewahrungsfrist, soweit nichts anderes angegeben ist. Nach Ablauf dieser Frist werden die Daten gelöscht, sofern sie nicht mehr zur Vertragserfüllung oder Vertragsanbahnung erforderlich sind.

§ 10 Gesetzliche oder vertragliche Vorschriften zur Bereitstellung der personenbezogenen Daten

Die Bereitstellung personenbezogener Daten ist zum Teil, z.B. Steuervorschriften, gesetzlich vorgeschrieben ist oder sich auch aus vertraglichen Regelungen (z.B. Angaben zum Vertragspartner) ergeben kann. Mitunter kann es zu einem Vertragsschluss erforderlich sein, dass eine betroffene Person uns personenbezogene Daten zur Verfügung stellt, die in der Folge durch uns verarbeitet werden müssen. Die betroffene Person ist beispielsweise verpflichtet uns personenbezogene Daten bereitzustellen, wenn unser Unternehmen mit ihr einen Vertrag abschließt. Eine Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte zur Folge, dass der Vertrag mit dem Betroffenen nicht geschlossen werden könnte. Vor einer Bereitstellung personenbezogener Daten durch den Betroffenen muss sich der Betroffene an einen unserer Mitarbeiter wenden. Unser Mitarbeiter klärt den Betroffenen einzelfallbezogen darüber auf, ob die Bereitstellung der personenbezogenen Daten gesetzlich oder vertraglich vorgeschrieben oder für den Vertragsabschluss erforderlich ist, ob eine Verpflichtung besteht, die personenbezogenen Daten bereitzustellen, und welche Folgen die Nichtbereitstellung der personenbezogenen Daten hätte.

§ 11 Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung

Eine automatische Entscheidungsfindung oder ein Profiling findet nicht statt.

§ 12 Rechtsgrundlage der Daten-Verarbeitung

Art. 6 I lit. a DS-GVO ist unsere Rechtsgrundlage für Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen, insbesondere die Anmeldung zum Newsletter. Ist die Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich, wie dies beispielsweise bei Verarbeitungsvorgängen der Fall ist, die für eine Lieferung von Waren oder die Erbringung einer sonstigen Leistung oder Gegenleistung notwendig sind, so beruht die Verarbeitung der Daten auf Art. 6 I lit. b DS-GVO. Die gleiche Rechtsgrundlage deckt auch Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind, etwa bei Anfragen zur unseren Produkten oder Leistungen. Unterliegt unser Unternehmen einer rechtlichen Verpflichtung durch welche eine Verarbeitung von personenbezogenen Daten erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten, so basiert die Verarbeitung auf Art. 6 I lit. c DS-GVO.

§ 13 Rechtsgrundlage Art. 6 I lit. f DSGVO, unsere berechtigten Interessen an der Verarbeitung

Letztlich könnten Verarbeitungsvorgänge auf Art. 6 I lit. f DS-GVO beruhen. Auf dieser Rechtsgrundlage basieren Verarbeitungsvorgänge, die von keiner der in § 14 genannten Rechtsgrundlagen erfasst werden, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist, sofern die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen nicht überwiegen. Ein berechtigtes Interesse anzunehmen sein könnte, wenn die betroffene Person ein Kunde des Verantwortlichen ist (Erwägungsgrund 47 Satz 2 DS-GVO).

Erfolgt die Verarbeitung personenbezogener Daten auf Grundlage des Artikel 6 I lit. f DSGVO, ist unser berechtigtes Interesse die Durchführung unserer Geschäftstätigkeit.

§ 14 Weitere Informationen

 
Dem Kunden ist bekannt, dass der Datenschutz bei Datenübertragungen im Internet nach dem derzeitigen Stand der Technik noch nicht umfassend gewährleistet werden kann. Der Kunde trägt insofern für die Sicherheit der von ihm ins Internet übermittelten Daten selbst Sorge. Aus diesem Grund steht es jeder betroffenen Person frei, personenbezogene Daten auch auf alternativen Wegen, beispielsweise telefonisch, an uns zu übermitteln.

§ 15 Datenschutzbeauftragten kontaktieren

Das Vertrauen der Kunden ist Lapp sehr wichtig. Daher ist Lapp gern bereit, Rede und Antwort
hinsichtlich der Verarbeitung personenbezogener Daten zu stehen. Wenn Fragen bestehen, die diese Datenschutzerklärung nicht beantworten konnte oder wenn Kunden zu einem Punkt vertiefte Informationen wünschen, wenden sie sich bitte jederzeit an den Datenschutzbeauftragten bei

Lapp Holding AG

Datenschutzbeauftragter

Oskar-Lapp-Str. 2

70565 Stuttgart

Tel: +49 (0)711 7838 1640

Fax: +49 (0)711 7838 86 3216

Um eine Kontaktaufnahme mit dem Datenschutzbeauftragten bitten wir auch, wenn Ihnen Verletzungen des Schutzes personenbezogener Daten durch unser Unternehmen bekannt werden oder Sie diese vermuten.

Sec. 9 Storage period of personal data

Unless stated to the contrary, the criterion decisive for our stipulating of storage periods is  the respective statutory safekeeping period. Data are deleted after such period has expired, provided they are no longer needed for contract performance or contract initiation.

Sec. 10 Legal or contractual rules on the provision of personal data

The provision of personal data is partly prescribed by law, e.g. tax regulations, or may be the result of contractual arrangements (e.g. statements concerning a contractual party). When signing a contract it may sometimes be necessary for data subjects to place their personal data at our disposal which, at a later stage, need to be processed by our company. For example, the data subject may be under obligation to make personal data available to us when our company signs a contract with them.  A consequence of non-provision of personal data would be that no contract might be signed with the data subject.  Data subjects must contact a member of our staff prior to such person making personal data available. In every individual case, our employee will advise data subjects if the provision of personal data is legally or contractually prescribed or required for signing a contract. He will also inform on possibly existing obligations to provide personal data and possible consequences of  not providing personal data.

Sec. 11 Automated decision-making

There will be no automated decision-making or profiling.

Sec. 12 Legal basis of data processing

Art. 6 (I) lit. a GDPR is our legal basis for processing procedures that require us to obtain consent for specific processing purposes, especially registrations with newsletters. In the event that processing of personal data is required for contract compliance involving the data subject as the contractual partner, the processing of data is based on art. 6 (I) lit. b  GDPR.  As an example, this is the case with processing procedures that are necessary for the delivery of goods or the performance of a service or return service. The same legal basis also covers processing procedures needed to carry out pre-contractual measures, e.g. upon queries concerning our products or services.  If our company is subject to a legal obligation requiring the processing of personal data, e.g. compliance with tax-related duties, processing shall be based on art. 6 (I) lit. c GDPR.

Sec. 13 Legal basis as per art. 6 (I) lit. f GDPR,  our legitimate interests in processing

Processing procedures may ultimately be based on art. 6 (I) lit. f GDPR.  Processing procedures not captured by any of the legal principles stated in Sec.14 rest on this legal basis, if the processing is required to protect a legitimate interest of our company or of a third party, providing the interest, fundamental rights and freedoms of data subjects do not prevail. A legitimate interest could be assumed, if the data subject is a customer of the person responsible (Recital 47 sentence 2 GDPR).

If the processing of any personal data takes place on the basis of art. 6 (1) lit. f GDPR, our legitimate interest will be the performance of our business activity.

Sec. 14 Further information

The customer is aware that, in light of the current state of technology, no full data protection can yet be guaranteed in data transmissions via internet. As a result, and in terms of security of any data posted on the internet, the client takes full responsibility. For this reason, data subjects are at liberty to transmit their data to us via alternative options, e.g. per telephone.

Sec. 15 Contact with data protection officer

Lapp places great value on their customers‘ trust. That is why Lapp is glad to answer any questions regarding the processing of personal data. For any queries not sufficiently dealt with in this data protection declaration or if customers request further in-depth information, please contact the company’s data protection officer, at

Lapp Holding AG
Data Protection Officer
Oskar-Lapp-Str. 2
70565 Stuttgart
Phone: +49 (0)711 7838 1640
Fax: +49 (0)711 7838 86 3216

Please also contact our data protection officer if you become aware of or suspect any personal data breaches brought about by our company.